Abenteuer Mongolei 2017

Sonntag, 07. Mai 2017;

Vorwort
Geplante Mongolei Tour Juni 2017…

Nachdem die Mongoleitour 2015 nicht ganz so verlief wie geplant, aber bei mir rückwirkend trotzdem nur positive Eindrücke hinterlassen hat war für mich klar dass ich da wieder hin will. Wer die ganze, überaus spannende Geschichte zur Knochenbrechertour von 2015 lesen sollte sich unbedingt den Reisebericht auf Wolf’s Seite reinziehen. Das weite, freie Land und die netten Leute sowie die Geschichte und Kultur des Landes haben mich zutiefst beeindruckt. Mittlerweile ist auch Andrea offroadtechnisch soweit dass wir uns eine solche Reise problemlos zutrauen, wenn auch in etwas gemässigterem Tempo als 2015. Der Weg ist das Ziel und das Ziel ist der Weg…

Am 2. Juni, just an Andreas Geburtstag, geht es von Zürich (Schweiz) über Istanbul (Türkei) weiter nach Bischkek (Kirgisistan) und von dort aus nach Ulaanbaatar, der Hauptstadt der Mongolei. Dort werden wir von unserem Guide und lieb gewonnenen mongolischen Freund Jagaa von Probike Mongolia in Empfang genommen und ins Oasis gebracht wo wir die ersten beiden Nächte verbringen werden. Mit Probike Mongolia haben wir uns den selben zuverlässigen Partner für unseren 21tägigen Aufenthalt in der Mongolei ausgesucht welcher uns schon 2015 einwandfrei um- und versorgt hat. Wir freuen uns extrem auf diese alles andere als gewöhnliche Reise und werden mit Sicherheit mit einem Rucksack gefüllt mit schönen Erlebnissen heimkehren.

Mehr zu der Tour demnächst auf dieser Seite…

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Abenteuer Mongolei 2017

  1. Hallo Ihr Zwei,

    freu mich für Euch beide und auf das was Ihr zu berichten habt, gerne auch vor dem Marokko Film ;-).
    Fahrt aufmerksam, viel Spass bei Freunden kann man ja schon sagen.
    Liebe Grüße auch an Andrea
    Michael 🙂

    • Tiger on trail sagt:

      Hi Micha

      vielen Dank fürs reinschauen und die guten Wünsche. Wird sicher eine tolle Reise bei und mit unseren mongolischen Freunden. Und wie ich schon oben schrieb… der Weg ist das Ziel, das ist mein Motto speziell für diese Tour. Den Wink mit Marokko hab ich verstanden und werde mir entsprechend Mühe geben. 😉

      Liebe Grüsse
      Pascal und Andrea

  2. Maxmoto sagt:

    Tigertrail und Tigergirl in der Mongolei nach dem Motto:
    Zu Hause bei Freunden.
    Wir freuen uns mit Euch, nicht weil wir das auch täten machen wollen (dazu sind wir nicht mehr jung und frisch genug) sondern eben weil ihr es einfach rechtzeitig anpackt, eure Sehnsüchte stillt und gleichzeitig Erfahrungen sammelt, die irgendwann unter „Lebenserfahrungen“ abgespeichert werden.
    Und das sind dann schon ganz besondere, außergewöhnliche Lebenserfahrungen, denn auch mit aller Planung und einem perfekten Guide wird es Situationen geben, die haften bleiben und sich einprägen.
    Nein, nein, ich meine keine gefährlichen, sondern außergewöhliche.
    Das kann genuso ein Sonnenauf- oder -untergang sein wie ein Steppenwind, Begegnungen mit Menschen und sicher auch mit hierzulande nicht alltäglichen Tieren.
    Einfach „WHOWS“ .
    Wir freuen uns jedenfalls für euch, sind auf Berichte, Bilder, Filme gespannt und… vielleicht treibt es euch in den Wintermonaten mal nach München und ihr erzählt bei „Spaghetti Vongole“ ein paar Internas.
    ML

    • Tiger on trail sagt:

      Hallo Max, hallo Liane

      vielen lieben Dank für den netten Post, freut mich wenn ihr euch für und mit uns freut. 😉 Ich hab mir vor ein paar Jahren genau das zum Motto gemacht was du so treffend beschrieben hast… Dinge rechtzeitig anpacken und nicht hinaus schieben, Sehnsüchte stillen solange es noch möglich ist und gleichzeitig Erfahrungen sammeln die irgendwann unter „Lebenserfahrungen“ abgespeichert werden. Oder eben wie in meiner Signatur geschrieben steht: Hör nicht auf die Vernunft, wenn du einen Traum verwirklichen willst. Diesbezüglich seid ihr beide für viele ein grosses Vorbild und ich hoffe dass Andrea und ich uns mal ähnlich durch die Welt „bewegen“ können wie ihr beide es tut. Wir kommen sehr gerne mal auf das Angebot mit den „Spaghetti Vongole“ zurück und das muss von mir aus auch nicht erst im Winter sein… ausser ihr wärt natürlich wie so oft wieder mal auf Achse. 🙂

      Liebe Grüsse
      Pascal und Andrea

      • Max und Liane sagt:

        Hi Pascal, Servus Andrea,
        na so große Reisen machen wir (altersbedingt) nicht mehr.
        Uns reicht Europa. – Umso großartiger finden wir, dass ihr das einfach rechtzeitig anpackt, denn Europa läuft euch nicht weg.
        Spaghetti Vongole – ich seh noch Deine strahlenden Augen auf Fuerteventura. Ich glaube, in München finden wir einen ähnlich guten Italiener.
        Irgemdwann nach Eurer Mongolei Rückkehr finden wir sicher mal einen gemeinsamen Termin für Spaghetti Vongole in München.
        Jetzt genießt erstmal Eure 2017er Traumreise.
        Findet, jeder für sich, seine Grundgeschwindigkeit, die es erlaubt, bei der einen Situation ein wenig Gas zuzugeben und bei der anderen ein wenig Gas wegzunehmen.
        Aber wem sag ich das.
        In Gedanken mit Euch.
        ML

  3. Herbert sagt:

    Wir wünschen euch eine unfallfreie super tolle Reise !!!

    Gruß
    Herbert und Tanja

  4. Zeller Jean-Paul sagt:

    Tschau zäme
    Freude herrscht! Freude herrscht bei mir immer, wenn man oder frau sich einen Traum erfüllen. Nun, den Bildern nach (merci Andrea) ist es ein Traum, mit dem Töff durch solche schöne Gegend zu fahren.
    Weiter so! Häbet immer Sorg!
    Liebi Grüess
    JP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.